LAST UPDATE: 01/09

Sitemap / About / FAQ / Opinions / Contact / Home

 
NAVIGATION

CONTENT

IMAGES


+ News
+ Introduction
+ History
+ Dive Watch Reviews
+ Crown Types
+ Bezel History
+ Watch Names
+ Collectors’ Guide
+ Signs
+ Hard Hat Times
+ Collectors
+ Overhauls
+ Web Survey
+ Rolex Purchase
+ Women
+ Toy Story
+ Gallery
+ Links


Vorher / Nachher

Die Fähigkeit der Uhrenhersteller zur Revision einer alten Uhr wird oftmals unterschätzt; aus diesem Grunde soll hier einmal anhand weniger Beispiele demonstriert werden, was sich aus einer vermeintlich wertlosen Ruine noch alles holen lässt.  

Gleichzeitig muss jedoch dringend davor gewarnt werden, jetzt einfach blindlings auf dem Flohmarkt abzuräumen: Nicht jede Herstellerin ist heute (noch) in der Lage, solche Arbeiten auszuführen (dafür aber meist ein paar sensationelle Uhrmacher). Und noch viel wichtiger: Nicht jedes defekte Teil ist heute noch erhältlich.

Zwei Beispiele:
Ganz ehrlich gesagt: Die Seamaster 300 (Ref. ST 165.0024) war in einem dermassen schlechten Zustand, dass sie eigentlich nicht gekauft werden durfte. Rost im Uhrwerk, unbrauchbares Glas, Drehring kritisch etc. etc. Aber genau dieser desolate Zustand war gleichzeitig Garantie, eines der wenigen originalen Modelle zu erhalten (die ersten Seamaster 300 Modelle mit der Speedmaster-Gehäuseform zählen heute zu den am meist gefälschten Vintage Watches überhaupt), und das zu einem einigermassen risikolosen Kaufpreis. Nach fünf Wochen Kuraufenthalt in Biel lässt sich die Uhr mehr als sehen. Kostenpunkt: CHF 400.-. 

Was sich auf dem Bild leider nicht mehr so drastisch zeigt: Die Krone der Bulova Snorkel war von einer Omega, das Glas völlig zerkratzt, der Bakelite-Drehring gesprungen, die Zeiger verrostet, das Gehäuse leicht zerkratzt, das Werk wollte auch nicht mehr so recht.

Nach vier Wochen beim ehemaligen (und mittlerweile leider nicht mehr aktiven) Schweizer Bulova-Vertreter Chromachron kam sie zurück wie neu: Neuer Drehring, neue Krone, neue Zeiger, Überholung des Werks, neues Glas, Gehäuse aufpoliert. Kostenpunkt CHF 200.-.

 

 
 

PAGE INFO
Year of first Publication: 2002
 


© 2000 - 2014 Roger Ruegger. All rights reserved. Any unauthorised use of material published may violate copyright laws.

Der Inhalt dieser Website (mit Ausnahme z.T. verwendeter royalty free sound loops) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.
Der Betreiber ist in keiner Weise für den Inhalt oder die Korrektheit einer mit dieser Website verlinkten, nicht vom Autor betriebenen Internet Site (und deren Seiten) verantwortlich.